Black is my happy color – IKEA SVÄRTAN

Svärtan Titelbild

Ich gebe zu: ich bin ein absoluter Ikea-Fan! Von vielen Seiten höre ich immer wieder „das ist ja nur Ikea“ oder „sag es keinem, aber das ist von Ikea“ oder ähnliches. Verstehen kann ich das nicht, denn das Konzept ist super: bezahlbares, gut durchdachtes Design für jedermann. Auch wenn ich in meinem Studium Aufgaben bekomme, wie zum Beispiel eine Studentenwohnung zu planen, wird immer dazu gesagt: „aber bitte ohne Ikea!“. Es wird vom Lehrpersonal immer etwas abfällig darauf herunter gesehen, und ich kann das einfach nicht nachvollziehen. Mit Systemen von Ikea ist man so dermaßen flexibel wie mit keinem anderen Möbelhaus. Ok, gut, es gibt auch andere Hersteller, aber das ist dann wieder eine Frage des Budgets. Die wenigsten Menschen geben für eine kleine Kommode 3000Euro aus, sei sie auch noch so toll und der Hersteller auch noch so namhaft. Außerdem sind die Sachen meistens einfach super alltagstauglich. Für Bastler gibt es ohne Ende „Ikea-Hacks“, wo die Möbelstücke nochmal individualisiert werden können. Und mal ganz ehrlich, so schwer ist das echt nicht, die Sachen zusammen zu bauen!

Genug geschwärmt! Heute möchte ich euch eine Designer-Kollektion von Ikea vorstellen. Wie einige bestimmt schon wissen, gibt es immer mal wieder limitierte Kollektionen von Ikea, die in Zusammenarbeit mit bekannten Designern entstanden sind. Aktuelle Beispiele sind „Sinnerlig“ und „Viktigt“, ihr könnt sie euch hier ansehen.

Im September kommt eine neue Kollektion raus, die glaub ich genau für mich genau gemacht wurde, denn es geht um SCHWARZ. Sie ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit dem schwedischen Textildesigner Martin Bergström und indischen Modestudenten. Die in Schwarz-Weiß und verschiedenen Grauschattierungen gehaltene Kollektion lädt uns ein, eine neue Seite Indiens zu entdecken. Sie führt uns in eine Welt jenseits der lebendigen Farben, die man sonst mit diesem Land in Verbindung bringt.

„Indien ist ein Land, dessen Designs im Westen als farbenfroh, golden und glanzvoll wahrgenommen werden. Meine Idee war es, eine moderne Interpretation Indiens und seines Kulturerbes zu schaffen”, erzählt Martin Bergström. Ich finde das großartig und bin sowas von begeistert. Hab mir natürlich schon ein paar Stücke ausgesucht.

Die Kollektion beinhaltet Textilien, Papierprodukte, Glas, Keramik und Metall. Sie ist ab September erhältlich und nur solange der Vorrat reicht, also schnell sein 😉

Ich habe euch vorab ein paar Bilder rausgesucht, viel Spaß damit.

Svärtan Glas Svärtan Bilder Svärtan Designer Svärtan Bettwäsche Svärtan Schalen Svärtan Skizzenbücher Svärtan Tisch Svärtan Hocker Svärtan Kissen

Fotocredit:
Inter IKEA Systems B.V. 2016

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.